Spendenbox

Crystal Clear action run.png
Spendenbox

Status: stable

Cat spendenbox.jpg
Beschreibung WiFi connected donations
Autor: ptflea, schinken
Flattr Flattr Spendenbox
PayPal Spenden für Spendenbox

Beschreibung

Die Finanzierung unseres Vereins basiert auf Mitgliederbeiträgen und Spenden. Unsere Gäste sind meist Leute, die ein Grundverständnis für das Wesen eines Hackerspaces mitbringen, also oft genauso viel Freude an kleinen Spinnereien und nerdigen Details haben wie wir. Daher haben wir eine Spendenbox gebaut, die genau diesen Nerv treffen soll.

Bunte Beleuchtung generiert Aufmerksamkeit und rückt die Box so ins Blickfeld der Besucher. Durch die transparente Front ist die verbaute Technik gut sichtbar. Wenn man eine Spende einwirft, spielt die Box als Belohnung und Anreiz für weitere Spenden verschiedene Sounds ab.

Gehäuse

Das Gehäuse besteht aus einer Scheibe eines alten TFT-Bildschirms sowie übrig gebliebene Plastik-Platten. (TODO: More infos!)

Elektronik

In dem Gehäuse sind verschiedene Lichter verbaut. Unter anderem befinden sich darin 2 Kaltlichtkathodenröhren (CCFL-Röhren), wie sie früher im Case-Modding Bereich verwendet wurden, und 2 blaue LED-Stripes. Die Lichter werden mit MOS-FETs durch den Raspberry PI geschaltet. Am Geldeinwurf befindet sich ein Infrarot-Sensor mit Pullup-Widerstand, sowie einer Infrarot-LED gegenüber. Dadurch lässt sich der Einwurf von Scheinen und Münzen sehr gut erkennen.

Für die Soundwiedergabe wurden der Verstärker sowie die Lautsprecher einer "Berlin BoomBox" verwendet. Diese besitzt auch einen analogen Lautstärkeregler, den wir ebenfalls in die Spendenbox eingebaut haben. Hiermit lässt sich die Sound-Wiedergabe der Box immer auf die Geräuschkulisse am Einsatzort einstellen.

Die Spannungsversorgung aller Komponenten wird durch ein externes 12V Schaltnetzteil sowie einen Step-Down-Konverter für den Raspberry Pi und den Audio-Verstärker sichergestellt.

Software

Auf dem Raspberry PI 1 läuft ein Raspian (Basis Debien Wheezy), der über einen WLAN-USB-Stick mit dem internen WLAN verbunden ist. Die Software ist in Python geschrieben und spielt mittels mplayer einen zufälligen Sound ab. Die Sound-Files können einfach in einem Verzeichnis hinterlegt werden. Zusätzlich wird ein MQTT-Event über unseren MQTT-Broker auf dem Topic psa/donation versandt.

Unser LED-Board sowie unser Soundboard im Hackcenter reagieren auf das Event mit audiovisuellem Feedback.

Fotos