Events:Archiv: Unterschied zwischen den Versionen

(Vorträge)
Zeile 156: Zeile 156:
 
* '''Infos:''' In den letzten Jahren wurden 3D Drucker immer erschwinglicher und populärer. Auch in unseren Hackerspace befindet sich seit einigen Wochen ein solches Gerät. Dieser Vortrag soll einen kleinen Überblick über 3D Drucker und ihre Funktionsweise geben.
 
* '''Infos:''' In den letzten Jahren wurden 3D Drucker immer erschwinglicher und populärer. Auch in unseren Hackerspace befindet sich seit einigen Wochen ein solches Gerät. Dieser Vortrag soll einen kleinen Überblick über 3D Drucker und ihre Funktionsweise geben.
  
 +
====dakonr: Vectoring - Turbo für den Breitbandausbau?====
 +
* '''Was:''' Vortrag
 +
* '''Wann:''' Dienstag, 18.12.2012 20:00 Uhr
 +
* '''Wo:''' [[Anfahrt|Spiegelgraben 41, 96052 Bamberg]]
 +
* '''Eintritt:''' frei
 +
* '''Infos:''' Seit einigen Tagen geht der Begriff "Vectoring" (Kann man das essen?!) durch die Schlagzeilen der Fachverlage. Doch was ist VDSL2-Vectoring eigentlich?
 +
Im Prinzip ist es technisch sehr einfach, doch gibt es in Deutschland einige Hürden zu überwinden.
 +
 +
Wie funktioniert Vectoring?
 +
Was ist mit Mitbewerbern und den Regulierungsbedingungen?
 +
Welche Wholesale-Modelle sind geplant?
 +
Oder doch lieber Glasfaser verlegen?
 +
 +
Der Vortrag soll einen Einblick in die Welt der Festnetzanschlüsse geben, die Realisierung der ITU-T G.933.5 (aka G.Vector) und mögliche Geschäftsmodelle aufarbeiten und Kosten-/Nutzen im Vergleich zum Glasfaserausbau (FTTx) in Frage stellen.
 +
 +
Gerne auch mit einer kleinen Diskussion im Anschluss.
  
 
=== Workshops ===
 
=== Workshops ===

Version vom 5. Januar 2013, 19:03 Uhr

Hier werden alle vergangenen Veranstaltungen aufgelistet. Seiten vergangener Events findet ihr in der.

Bitte diese Seiten auch stets mit dem richtigen KategorieTag versehen: "Category:GoneEvents".

offene Veranstaltungen

Hier findet Ihre alle Termine, die in den eigenen Räumen stattfanden und die für jeden offen waren.

Gründungsveranstaltung

Meet & Greet

TakeOff

Die offizielle Eröffnungsfeier des backspace.

Analogabend

Geburtstag

Congress everywhere


Vorträge

Verschlüsselung - Grundlagen & Anwendungen

Thomas B.: We create worlds - Wie Kommunikation deinen Horizont verkleinert

Wir erschaffen unsere eigene Welt in unserem Kopf und im Dialog mit anderen. Ich zeige an ein paar Beispielen, wie soziale Prozesse dazu führen, dass bestimmte Dinge nicht gedacht oder geäußert werden und Möglichkeitsräume sich schließen. Dazu dann der Ratgeber, was man dagegen tun kann.

xAndy: Filesharing - Wenn Warez zu extrem ist

  • Was: Vortrag
  • Wann: 14.08.2012 20 Uhr
  • Wo: Spiegelgraben 41, 96052 Bamberg
  • Eintritt: frei
  • Infos: Wie sieht Filesharing heute aus? Wo lässt sich was finden? Was ist fake und was echt? Wie ist das ganze überhaupt erst entstanden? Diese und andere Fragen werden in diesem Vortrag geklärt.

k00mi: Funktionale Programmierung: Akademisch und doch nützlich

  • Was: Vortrag
  • Wann: 28.08.2012, 20:00 Uhr
  • Wo: Spiegelgraben 41, 96052 Bamberg
  • Eintritt: frei
  • Folien: Datei:Folien-Funk-Prog.pdf
  • Video: http://youtu.be/gO8SDKEg9b4
  • Infos: Lange wurden funktionale Programmiersprachen betrachtet als eine akademische Kuriosität, von Interesse vielleicht für die theoretische Informatik, völlig ungeeignet jedoch für die Lösung praktischer Probleme der Software-Industrie. Über die Jahre erhielt sie jedoch mehr und mehr Akzeptanz und ist so heute eingeschränkt selbst in etablierten Sprachen wie C++ oder Java möglich. Wodurch sich dieses Paradigma auszeichnet und warum es in letzter Zeit so an Relevanz gewonnen hat soll in diesem Vortrag erklärt werden.

deadhead: Windowfarming tactics - Get veggies from your own indoor farm. The vertical way

  • Was: Vortrag
  • Wann: 11.09.2012, 20:00 Uhr
  • Wo: Spiegelgraben 41, 96052 Bamberg
  • Eintritt: frei
  • Infos: Deadhead erzählt was über vertrocknete Pflanzen, Gurken aus dem Wohnzimmer und rot-blaue Lampen.

Crunsher: Ponies im Allgemeinen und im Besonderen sowieso

  • Was: Vortrag
  • Wann: 25.09.2012, 20:00 Uhr
  • Wo: Spiegelgraben 41, 96052 Bamberg
  • Eintritt: frei
  • Infos: Bunte Ponies zwischen Flausch und Star Trek. Ein Allgemeiner Überblick über My Little Pony und dessen Fans

Lurk: Erneuerbarer Energien - Entwicklung, Möglichkeiten und die Vor- und Nachteile

  • Was: Vortrag
  • Wann: 09.10.2012, 20:00 Uhr
  • Wo: Spiegelgraben 41, 96052 Bamberg
  • Eintritt: frei
  • Rückfragen: Lurk
  • Präsentation:File:Erneuerbare Energien Lurk.pdf
  • Infos: Kohle, Gas und Uran sind irgendwann weg, soviel ist sicher. Nur wo kommt dann der Strom her? In dem Vortrag wird es über erneuerbare Energien allgemein und recht ausführlich über viele verschiedene Möglichkeiten der erneuerbaren Energiegewinnung, deren technische Funktionsweisen, die Entwicklung und Zukunftspläne und die Vor- und Nachteile gehen.

Salphedias: Medizintechnik

  • Was: Vortrag
  • Wann: 16.10.2012, 20:00 Uhr
  • Wo: Spiegelgraben 41, 96052 Bamberg
  • Eintritt: frei
  • Infos: Wie weit ist die Technik für die Halbgötter in weiß? Profitiert der Patient überhaupt von den Erneuerungen?

Advi: das bayrische Schulsystem - eine Wirklichkeitsprüfung

  • Was: Vortrag
  • Wann: 30.10.2012, 20:00 Uhr
  • Wo: Spiegelgraben 41, 96052 Bamberg
  • Eintritt: frei
  • Infos: Schule ist ein politisches Dauerthema und jeder hat eine Meinung. In diesem Vortrag lädt unser Mitglied advi (selbst Lehrer) auf eine Reise in den Maschinenraum des bayrischen Schulsystems ein und versucht zu überprüfen, inwiefern das, was die bayrische Verfassung so vorsieht eigentlich in den Schulen auch getan wird. Dabei geht es durch ein Sammelsurium pädagogischer und verwaltungstechnischer Irrtümer und Fehlschlüsse, die hoffentlich genauso amüsant wie erschreckend sind.

Frank Apunkt Schneider: The Medium is the Messiah - Über die implizite Ideologie des Medienaktivismus

In der bürgerlichen Gesellschaft verwandelt sich Politik in vielen Fällen in Medienaktivismus. Dabei verschiebt sich ihr Fokus vom konkreten Problem auf die adäquate Darstellung desselben. Politische Kämpfe handeln oft nur noch von der Aneignung der Kommunikationsmittel. Somit scheint – wie es Marshall McLuhan bereits in den 1950ern prophezeit hat – das Medium zu einer (Heils-)Botschaft geworden zu sein: Wenn wir erst einmal über das richtige verfügen, werden wir die Welt schließlich doch noch verändern. In dieser Annahme erwarten wir die jeweils allerneueste Kommunikationstechnologie wie einen Erlöser. Und sehen natürlich entsprechend dämlich aus, wenn die investierten Hoffnungen, auf denen wir mal wieder sitzen geblieben sind, in Ernüchterung umschlagen. Zynismus und die Bereitschaft, willige Vollstrecker_innen der spätkapitalistischen Tagesordnung zu werden, sind die logischen Folgen. Das ist keineswegs neu, sondern jahrhundertealte Routine, wie ein kurzer Blick in die bürgerliche Mediengeschichte zeigt …

Um das tatsächliche politische Potential eines Mediums einschätzen zu können, müssen wir uns vom Glauben an Medien lösen. Der Vortrag möchte dazu einladen, den an Medien und Technologie delegierten Erlösungswunsch zu verabschieden und stattdessen die Chancen und Grenzen eines medienaktivistischen Realismus aufzeigen.

Frank Apunkt Schneider ist unfreier Künstler, Autor und selbsternannter Poptheoretiker, Mitherausgeber der Testcard, Redakteur bei Skug und außerdem der deutsche Außenposten der Kulturbewegung monochrom. 2007 hat er im Ventil Verlag „Als die Welt noch unterging“ veröffentlicht.

schinken: 3D Drucker - Eine kleine Einführung

  • Was: Konferenz|Vortrag|Workshop|...
  • Wann: 27.11.2012, 20:00 Uhr
  • Wo: Spiegelgraben 41, 96052 Bamberg
  • Eintritt: frei
  • Infos: In den letzten Jahren wurden 3D Drucker immer erschwinglicher und populärer. Auch in unseren Hackerspace befindet sich seit einigen Wochen ein solches Gerät. Dieser Vortrag soll einen kleinen Überblick über 3D Drucker und ihre Funktionsweise geben.

dakonr: Vectoring - Turbo für den Breitbandausbau?

  • Was: Vortrag
  • Wann: Dienstag, 18.12.2012 20:00 Uhr
  • Wo: Spiegelgraben 41, 96052 Bamberg
  • Eintritt: frei
  • Infos: Seit einigen Tagen geht der Begriff "Vectoring" (Kann man das essen?!) durch die Schlagzeilen der Fachverlage. Doch was ist VDSL2-Vectoring eigentlich?

Im Prinzip ist es technisch sehr einfach, doch gibt es in Deutschland einige Hürden zu überwinden.

Wie funktioniert Vectoring? Was ist mit Mitbewerbern und den Regulierungsbedingungen? Welche Wholesale-Modelle sind geplant? Oder doch lieber Glasfaser verlegen?

Der Vortrag soll einen Einblick in die Welt der Festnetzanschlüsse geben, die Realisierung der ITU-T G.933.5 (aka G.Vector) und mögliche Geschäftsmodelle aufarbeiten und Kosten-/Nutzen im Vergleich zum Glasfaserausbau (FTTx) in Frage stellen.

Gerne auch mit einer kleinen Diskussion im Anschluss.

Workshops

Hydrael: Python

  • Was: Vortrag|Workshop
  • Wann: 08.12.2012, 16:00 Uhr
  • Wo: Spiegelgraben 41, 96052 Bamberg
  • Eintritt: frei
  • Infos: Einführung in Python. Der Schwerpunkt liegt auf dem Aufzeigen der Dinge, die Python einzigartig machen. Python Kenntnisse sind nicht notwendig, grundlegende Programmierkenntnisse hingegen wären sinnvoll
  • Rückfragen: Hydrael

geschlossene Veranstaltungen

hier findet Ihre alle Termine, die in den eigenen Räumen stattfanden und nur für Mitglieder offen waren.

Mitgliederversammlung

  • Was: 1. Ordentliche Mitgliederversammlung 2012
  • Wann: 20.04.2012, 18:30
  • Wo: Spiegelgraben 41, 96052 Bamberg
  • Infos: Satzungsänderungsanträge bis 01. April an vorstand@lists.hackerspace-bamberg.de

externe Veranstaltungen

28c3 - ChaosCommunicationCongress 2011

Lange Nacht der Wissenschaften

OpenMind2011

Wir fahren nach Kassel, zur OpenMind2011

Ubucon 2011

Einige von uns fahren nach Leipzig, zur Ubucon 2011.

Easterhegg

  • Was: CCC Conferenz
  • Wann: 6. bis 9. April 2012
  • Wo: Basel, Chaoten und R.A.I.F. Basis, Birsfelderstrasse 6, 4132 Muttenz
  • Link: Easterhegg
  • Eintritt: tba
  • Infos: "Das Easterhegg ist eine CCC-Veranstaltung mit Teilnehmerzahlen um die 250 Leute. Wie der Name nahelegt, findet das Easterhegg jedes Jahr über die Ostertage statt"

re:publica 12

  • Was: Konferenz
  • Wann: 6. bis 9. April 2012
  • Wo: STATION-Berlin
  • Link: re:publica
  • Eintritt: 130€ Tickets
  • Infos: "Warum sollte ich zur re:publica kommen? Weil du es hier absolut großartig finden wirst! Bei der re:publica trifft sich die digitale Gesellschaft und jeder, der sich mit ihr auseinandersetzt. Du findest also Blogger und Social Media Fans neben Managern, Designern, Unternehmern, aber vor allem viele neugierige und kreative Köpfe. Was passiert während der re:publica? Eine Menge toller Dinge! Sobald die ersten Redner für unsere Vorträge, Workshops und Diskussionen feststehen, informieren wir euch über unsere Website. Ansonsten trifft man sich mit netten Leuten, baut sein Netzwerk offline aus, hat zusammen eine gute Zeit und diskutiert das Leben in der digitalen Gesellschaft sowie die verschiedenen Formen des Wandels, den sie mit sich bringt." http://re-publica.de/12/

Large Hackerspace Convention III

Vorträge

Stadtguerilla. Taktisches Handeln in der Stadt der Zukunft

Die Stadtguerilla operiert im städtischen Milieu und greift dabei auf Strategien und Methoden der klassischen Guerilla zurück. Waren es zu Beginn der 1970er militante Gruppen der so genannten Spontiszene, veränderte sich der Begriff in den letzten Jahren. Heute steht er für ein Ensemble aus Politikformen, die »Guerilla Gardening«, »Urban Hacking« oder »Culture Jamming« umfassen. Doch wie sieht die Zukunft der Stadtguerilla aus? Häufig wird davon ausgegangen, dass sich die Stadt von morgen zu einer utopischen Stadtwelt für den Meta-Menschen entwickeln wird. Doch ist diese Vorstellung erstrebenswert? Und welche Strategien werden Stadtguerillas in Zukunft entwickeln, um einem derart reglementierten Leben zu entgehen?

Günther Friesinger ist Philosoph, Künstler, Kurator, Produzent und Edu-Hacker. Gründer und Leiter des „paraflows"-Festivals, Chairman des QDK Wien, Geschäftsführer der Kunstgruppe monochrom. Aktuelle Publikationen: »Urban Hacking: Cultural Jamming Strategies in the Risky Spaces of Modernity« (2010), »ZukunftsWebBuch 2010: Chancen und Risiken des Web 3.0« (2010), »Geistiges Eigentum und Originalität: Zur Politik der Wissens- und Kulturproduktion« (2011).

Das Phänomen »Star Trek« - Lesung mit Videobeispielen

  • Was: Andreas Rauscher: Das Phänomen »Star Trek« - Lesung mit Videobeispielen
  • Wann: 10.02.2011
  • Wo: Balthasar, Balthasargäßchen 1, 96050 Bamberg
  • Link: Freie Uni Bamberg
  • Eintritt: Eintritt frei
  • Infos: »Star Trek« hat wie keine andere Serie bereits mehrere Generationen in ihren Bann gezogen. Aber nicht nur das: Sie selbst ist ein Stück Zeitgeschichte, in dem sich die politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse eines halben Jahrhunderts widerspiegeln. Der Vortrag spürt dem medialen Phänomen »Star Trek« nach und liefert eine ausführliche Analyse der Teilserien sowie der Kinofilme. Andreas Rauscher hat Filmwissenschaft, Amerikanistik und Philosophie studiert. Er ist Lehrbeauftragter für Filmwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, schreibt regelmäßig für Testcard, Splatting Image und Screenshot – Texte zum Film und ist Mitherausgeber von »Subversion zur Prime Time – Die Simpsons und die Mythen der Gesellschaft« (2001).